ppwxkkdil | oder einkommen4 ?

wichtigeNachrichtFürSie

dieser spam, über dessen boshaftigkeit ich ad hoc nichts sagen kann, ist von einer solchen plattheit, dass ich platt bin. er hat alle tarnungsmechanismen ignoriert, sodass ihn mein email-programm lässig unter “junk”-verdacht stellte (mittlere zeile). die betreffzeile “Neue wichtige Nachricht an Sie” ist typisch für das, was man sofort in die tonne tritt, eben alles, was einem vorgaukelt, dass es neu, dringend und eben “wichtig” für uns sei. der absender nennt sich “Marcel Peters”, das ist nicht schlecht, funktioniert auch im deutschen sprachraum. aber schon die mailadressen, so schaurig sie aussehen (ppwxkkdil@jophilly.org und tvaj@jophilly.org), sind nicht konsistent: ist der marcel nun der ppwxkkdil oder der tvaj? und adressiert hat er die mail nur in schwarzkopie an mich, der hauptadressat heißt chrjak.

wie schon → hier und → hier und sicher auch anderswo schon angemerkt, ist das entscheidende aber der link in der mail. wer so blöd ist, auf ihn zu klicken, macht den spam zum volltreffer. wichtig, zum x-ten mal: nicht auf den link klicken, sondern allenfalls den mauszeiger über dem link schweben lassen, dann zeigt sich irgendwo im fenster die adresse, die der link gern ansteuern würde. in diesem fall ist es eine seite in russland, die sich tatsächlich einkommen4 nennt. das kürzel danach (id=soajbtx) sagt dem betrüger genau, wer wir sind, weil diese id mit dieser spam-mail zusammenhängt.

übrigens: die diagnose mit maus-drüber geht natürlich nicht am smartphone.

was vergessen? ja, danke… wer hat denn einkommen4.ru registriert? da hilft uns die ICANN-whois-suche nicht weiter, wohl aber die des russian institute for public networks:

RIPNwhoisSearch

der betreiber der webseite, auf die der spam zielt, nennt sich “privatperson” (also nicht “firma”) und gibt seinen namen mit R01-RU an. mit einem solchen namen könnte man bei der denic, der deutschen registrierungsstelle für webseiten, keine webseite einrichten. R01-RU hat eine webseite, nämlich partner.r01.ru. weiter unten steht dann, dass er die seite im november eingerichtet und für ein jahr bezahlt hat, sowie (s)eine telefon- und faxnummer.

wo partner.r01.ru registriert ist, kann ich auf die schnelle nicht herausfinden. die seite lässt sich aber ansteuern. sie sieht so aus (auch typisch für dubiose machenschaften, ein portal mit einer login-maske):

russischerSpamPartner