der infamste spam seit | langem

deswegen so infam, weil er meine reale büroadresse enthält und eine ehemalige telefonnummer, die nie im telefonbuch oder auf meiner webseite stand. das einzige, was im text – außer minimalen grammatikfehlern – falsch ist, ist “amazon AG”, denn es handelt sich um eine GmbH. amazon hat sicherlich damit gar nichts zu tun. die absenderadresse ist fake, nämlich pay@giropay.de. das gefährliche ist der in einer zip-datei namens

Stellvertretender Rechtsanwalt Amazon AG.zip

versteckte anhang, höchstwahrscheinlich ein erpressungstrojaner. hier der text (diesmal nicht als screenshot, damit ihn leute durch die web-suche finden). ausgeixxxxt die wiegesagt korrekten persönlichen daten.


Sehr geehrte(r) Maximilian Schönherr,

unsere Erinnerung blieb bislang leider ergebnislos. Nun gewähren wir Ihnen hiermit letztmalig die Möglichkeit, den nicht gedeckten Betrag unseren Mandanten Amazon AG zu begleichen.

Aufgrund des andauernden Zahlungsausstands sind Sie angewiesen zuzüglich, die durch unsere Tätigkeit entstandene Kosten von 58,30 Euro zu tragen. Bei Fragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von 24 Stunden. Um weitete Kosten auszuschließen, bitten wir Sie den fälligen Betrag auf unser Bankkonto zu überweisen.

Personalien:

Maximilian Schönherr
xxxxxxxxxx 
xxxxx xxxx

Telefon: 0221xxxxxxx

Die vollständige Forderungsausstellung NR285660510, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, fügen wir bei.

Wir erwarten die Zahlung bis spätestens 24.03.2016 auf unser Konto. Können wird bis zum genannten Datum keine Zahlung verbuchen, sehen wir uns gezwungen unsere Forderung an ein Gericht abzugeben. Sämtliche damit verbundenen Zusatzkosten werden Sie tragen. Berücksichtigt wurden alle Buchungseingänge bis zum 21.03.2016.

Mit freundlichen Grüßen

Stellvertretender Rechtsanwalt Jannik Zwingli