uta | balkow

uta balkow, februar 2017. foto: ms

vor einer woche starb uta balkow. ziemlich unfassbar für alle, die sie kannten und als allgemeinärztin schätzten. frau balkow wurde meine hausärztin, als ich so ende 20 war. sie hat mein leben verändert, indem sie mir die homöopathie nahebrachte, mich auf die (damals noch als esoterisch/exotisch geltende) bioernährung hinwies und schon nach der zweiten sitzung sagte, „er wird keinen heuschnupfen mehr haben“. sie sprach gern in dritter person, und sie behielt recht.

die wartezeiten in ihrer praxis hinterm isartor in münchen waren enorm. zwei stunden keine seltenheit. während man ihr endlich im sprechzimmer mit den dunklen bücherregalen schreibtischmäßig gegenübersaß, nahm sie telefonate von patienten an, schloss dabei die augen, handelte die telefonate aber rasch ab, um sich wieder auf den patienten vor sich zu konzentrieren. eigentlich brauchte der gar nichts sagen, sie wusste schon am aussehen und auftreten, was los war. begnadet nennt man sowas.

ihr mann arbeitete im hinteren praxisbereich als krampfaderspezialist und war selten zu sehen. ihren sohn frank lernte ich erst im februar kennen. ihm gehören die hände oben auf ihren schultern. er ist auch arzt und übernimmt im juni 2017 ihre praxis.

ich bin seit langer zeit nicht mehr ihr patient, weil ich 1992 von münchen wegzog, aber wir blieben lose in kontakt. ich besuchte sie alle paar jahre, wenn ich dienstlich in münchen war. vor zwei oder drei jahren sah sie mein iPad und war kaum zu bremsen, alles darüber zu erfragen. jetzt im februar zeigte sie mir ihres und erzählte mir, dass das gerät ihren therapiebetrieb verändert hat, weil woanders lebende patienten ihr fotos schickten und sie schon immer viel mit fotos anfangen konnte.

ich weiß nicht, wie diese so extrem wache und gesund wirkende frau aus dem leben ging. zuletzt, als sie 81 wurde, schickte sie mir ein foto ihrer geburtstagstorte und schrieb dazu:

Lieber Herr Schönherr,

[…] Anbei stelle ich mich vor mit meiner selbstgebackenen Ananastorte, die bei uns als sog. “ Geburtstagstorte“ das Rennen macht, heuer bei meinem Geburtstag im März. Hätte Sie gerne dazu eingeladen […]

Nun liebe Grüße bis zum nächsten Wiedersehen
Ihre Uta Balkow

Von meinem iPad gesendet